Preise

Kein Projekt gleicht dem anderen. Jeder Kunde ist individuell – und genauso sind es die Anforderungen und Ziele. Folgerichtig wäre es nicht kundenkonform, hier eine dogmatische Preisliste anzuführen.

Bei kleineren oder sich wiederholenden Projekten kann ein Pauschalpreis vereinbart werden. Dafür muss der Leistungsumfang (Beratungsgespräche, Anzahl der Entwürfe, Korrekturläufe, …) klar definiert werden. Für größere oder speziellere Projekte wird ein individuelles Angebot erstellt. Hierfür gilt – je klarer das Briefing, desto leichter kann der zu erwartende Aufwand eingeschätzt werden. Ebenso ist es möglich, ein Stundenkontingent zu erwerben. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn eine laufende Betreuung (zB regelmäßige Aktualisierung von Web-Inhalten) erwünscht ist.

Nach einer kurzen Projektbeschreibung per Mail oder über das Kontaktformular erstelle ich Ihnen gerne ein unverbindliches und selbstverständlich kostenloses Angebot.

 

 

Auszug aus „Erfahrungen einer Grafik- und Webdesignerin“, Komödie (oder einfach nur Drama)

 

 

„Wie viel kostet Grafik- und Webdesign?“ … oder auch: „Wie viel kostet ein Urlaub?“

Ebenso wie bei einer Buchung in einem Reisebüro verhält es sich bei Grafik- und Webdesign. Was wünscht man sich und womit begnügt man sich – von bis ist alles möglich. Eine entscheidende Rolle spielen hierbei Erfahrung und professionelles Know-How, die bei Projektende den wesentlichen Unterschied ausmachen.

„Der Neffe von Herrn Sowieso hat eine Freundin. Ihr Bruder, Automechaniker, hat mir ein Logo um 50 Euro und eine Website um 300 Euro angeboten.“
Kennen Sie? Klingt gut. Aber ist es das auch wirklich?

Was Sie wahrscheinlich bekommen werden:

  • Ein tolles Logo. In Ihren Unternehmensfarben. Das Ihnen gefällt. Hoffentlich!
  • Eine Website, die zwar nicht für alle Endgeräte geeignet ist, aber immerhin „schon“ nach 10 Sekunden angezeigt wird. Auch toll.

Was Sie tatsächlich bekommen werden:

  • Ein Logo, das Ihnen gefällt. Und unzähligen anderen Kunden auch. Was Sie nämlich nicht bekommen werden sind ausführliche Beratung, Recherche, Konkurrenzanalyse, sowie die alleinigen Rechte. Können Sie sich noch an Herrn Sowieso erinnern? Er hat Ihr Logo eine Woche später auch. Weil es eben so toll ist. Und günstig. Vielleicht aber in einer anderen Farbe.
  • Eine Website, die nicht responsive ist. Am Bildschirm Ihres Laptops aber ganz nett. Und nach Minimundus brauchen Sie nun auch nicht mehr zu fahren. In ganz „mini“ haben Sie nämlich schon Ihre Website auf Ihrem Smartphone. Wussten Sie übrigens, dass bereits nach ca. 3 Sekunden Ladezeit ein Drittel Ihrer Website-Besucher wieder abspringt? Ziemlich ungeduldig. Nun ja, mit etwas Glück versuchen sie es ja morgen noch einmal.

War das gut? Oder gar witzig?

Wäre es vielleicht sogar, wenn es wirklich nur fiktiv wäre. Tatsächlich ist es für viele Kunden unangenehme Realität. Nicht selten erreichen mich Anfragen mit der Bitte um Rettung. Natürlich helfe ich. Mit professionellen Leistungen und individuell kalkulierten Preisen. Die der Kunde dann erst recht bezahlen muss. Obwohl er bereits unnötig Geld investiert hat.

Wahrscheinlich ist es dann doch günstiger, sich gleich von Beginn an für einen professionellen und kompetenten Partner zu entscheiden. Ein Logo und eine Website um 350 Euro bekommen Sie bei mir zwar nicht – dafür aber Kreativität, Individualität, Qualität und Liebe zum Design.